WWOOF Programm

logo wwoof deutschland

„Urlaub machen auf dem Bauernhof, dafür nichts bezahlen, aber kräftig mit anpacken“ – so lautet die Definition von WWOOF laut Barbara Scherrer, SWR 1 Moderatorin

Wwoofer team 08.14

World Wide Opportunities on Organic Farms - und der Eulenhof ist dabeiwwoof team 1! Wir werden jedes Jahr während der Saison international und die Hofsprache wird Englisch: WWOOFer aus aller Welt waren schon zu Gast bei uns, von Singapur bis Mexiko und England bis Spanien.

Hört euch in einem Podcast an, was Wwoofing bedeutet. Pauline, eine ehemalige Wwooferin von uns und wir selber kommen darin auch zu Wort.

Und hier ein Film über Freiwilligenaufenthalte auf ZDF Plan B,wo der Eulenhof dabei ist.

Anfragen bitte per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die WWOOF-Deutschland Website (Hof 423).

WWOOFer 2014

iris huehnerstallWir sind wieder international. Wir genießen unsere Saison und unsere Hofsprache ist wieder weitestgehend Englisch.           

Hier die Erlebnisberichte:

WWOOFer 2012

WWOOF Lluc IbizaEin internationales Flair herrscht derzeit auf dem Eulenhof von Ulrike Ehnes und Markus Uhlenbrock-Ehnes in Dogern. Seit April dieses Jahres gehören sie der Organisation „WWOOF“ (World-Wide Opportunities on Organic Farms) an. Seither verbringen regelmäßig bis zu drei junge Erwachsene aus der ganzen Welt eine oder mehrere Wochen auf dem Hof, um im Tausch gegen freie Kost und Logis bei der täglichen Arbeit mitzuhelfen. „Wir sind begeistert, mit welchem Engagement die jungen Leute zu Werke gehen“, fasst Markus Uhlenbrock-Ehnes seine ersten Eindrücke zusammen, „ihre Anwesenheit stellt eine echte Bereicherung für unseren Hof dar.“ Südkurier, 30.8.12

WWOOFer 2013

wwoof team 2Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche WWOOFer bei uns; und dank der langen Saison ist die letzte WWOOFerin erst Mitte November abgereist.

Im  Frühjahr war Ju aus Südkorea, Philip aus Freiburg und Eleanor aus Australien hier. Im Juli kamen Hélène aus Frankreich sowie Shoshannah und Hannah aus den USA.