Presseberichte

Noch keine Ruhe nach dem Sturm: Aufräumarbeiten werden noch Wochen dauern

Landwirtschaft mit teils hohen Schäden. Einer dieser Leidtragenden ist Markus Uhlenbrock-Ehnes von der Gemüsegärtnerei Eulenhof in Dogern. „Wir gehen von einer Schadenssumme im fünfstelligen Bereich aus“, sagt er. Das Dach eines Gewächshauses wurde zur Hälfte abgedeckt, Zuckermais und Salatköpfe wurden vom Hagel beschädigt... mehr (Südkurier, 5.8.17)

 

Gemüse-Rikscha

lastenrad presse kl 2Bericht über unser Lastenfahrrad; Alb Bote 17.6.17
Das Lastenfahrrad, über das unlängst in dieser Rubrik berichtet wurde, ist erneut aufgetaucht - jetzt sogar mit richtiger Sitzbank auf der Ladefläche und damit verwandelt in eine Rikscha ...

 

Dokiso 2016

DSC 0088 Small

Kinder schnuppern Landluft. Beim Dogener Kindersommer-Programm verbrachten 25 Jungen und Mädchen einen ganzen Tag auf dem Eulenhof von Ulrike Ehnes und Markus Uhlenbrock-Ehnes. Bei einer Rallye durch die Bioland-Gemüsegärtnerei lernten die Kinder die vielfältigen Gemüsesorten kennen und halfen auch fleißig beim Ernten. Ein Besuch bei den Hühnern durfte bei diesem Bauernhofbesuch auch nicht fehlen (Südkurier, 13.8.16)

 

Kindergarten Dogern bei lehrreichem Besuch auf dem Eulenhof 

KigaDogern SmallPraktische Erfahrung zum Thema Ernährung:Jolinchen heißt ein Projekt im Kindergarten Dogern, das die gesunde Ernährung von Kindern beinhaltet. Zwecks praktischer Ergänzung und Anschauung besuchten die Kinder den Dogerner Eulenhof von Markus Uhlenbrock-Ehnes und Ulrike Ehnes, von dem der Kindergarten wöchentlich eine Biokiste mit Obst und Gemüse bezieht.

(Die Erwachsenen, von links: Verena Rupp, Nicole Denz und Ulrike Ehnes. Bild: Alfred Lins, Südkurier, 2.8.16)

Freiwilligendienste auf dem Eulenhof

Presse Carla Laura

Zwei Wochen auf dem Eulenhof haben ausgereicht, um den bisherigen Studienwunsch von Carla Olbrich zu kippen: Biochemie hatte die 19-Jährige aus Tübingen, die seit dem 1. September ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in der Gemüsegärtnerei in Dogern absolviert, ursprünglich studieren wollen. „Mir wurde klar, dass man dabei viel zu viel Zeit drinnen verbringt, ganz anders als hier.“ Draußen sind Carla Olbrich und ihre FÖJ-Kollegin Laura Kauz tatsächlich beinahe den gesamten Tag über: Egal ob sie auf dem Wochenmarkt Gemüse verkaufen, mit dem Fahrrad Bestellungen ausliefern oder auf dem Feld Kohlköpfe ernten. (Südkurier, 13.10.15)

 

Presse UM

Vorreiter für gesundes Gemüse

Bereits seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wird auf dem Eulenhof nach ökologischen und nachhaltigen Prinzipien Gemüse angebaut. Die Idee dazu stammt von Emma Stoll der Frau des früheren Sedus-Eigentümers Christof Stoll. Heute setzen Markus Uhlenbrock-Ehnes und seine Frau Ulrike Ehnes diese Tradition fort. (Südkurier, 6.10.15) (oder als pdf Seite 1 mit Seite 2)

 

ÖDP-Bundesvorsitzende besucht Waldshut und Dogernoedp

Einen Einblick in die Arbeit von Bioland-Gemüsegärtner (von links) Markus Uhlenbrock-Ehnes aus Dogern bekam die Bundesvorsitzende der ÖDP Gabriela Schimmer-Göresz bei ihrem Besuch des ÖDP-Kreisverbands Waldshut, im Bild mit Beate und Hermann Hamburger, Bernd Topka, Kreisvorsitzender Mike Schinkel und Reinhard Lang. Markus Uhlenbrock-Ehnes erklärte in der ehemaligen, neun Hektar umfassenden Betriebsgärtnerei der Firma Sedus Stoll den Anbau von biologischem Gemüse. (Südkurier, 5.10.15)

Dokiso 2015

dokiso 2015 presseTag auf dem Eulenhof: Beim Dogerner Kindersommer-Programm verbrachten 28 Kinder einen ganzen Tag auf dem Eulenhof von Ulrike Ehnes und Markus Uhlenbrock-Ehnes. (Südkurier, 7.8.15)

 

 

 

Dokiso 2014

dokiso 2014 folienhausErlebnisse auf dem Eulenhof: 29 Kinder verbrachten im Rahmen des Dogerner Kindersommer-Programms einen ganzen Tag auf dem Eulenhof von Ulrike Ehnes und Markus Uhlenbrock-Ehnes. Das Ernten und Richten von Gemüse, das Füttern der Hühner und die Entnahme von Eiern aus den Nestern waren einige der zahlreichen Aktivitäten (Südkurier, 7.8.14)

 

Ostern 2014

wir huehnerauslauf

Die Badische Zeitung berichtet über unsere Hänsel-und-Gretel-Eier (Ein Herz für junge Hähne). Der Südkurier hat unseren Hof besucht und berichtet über den Wunsch nach weißen Eiern an Ostern.

 

 

1. Sedus Firmenlauf

team sedusrunBeim 1. Sedus Run am 28.9.13 darf der Eulenhof nicht mit einem Stand fehlen. Wir haben kleine Häppchen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gereicht sowie unser frisches Gemüse präsentiert. Und bei der Siegerehrung haben unsere Gemüsekörbe auch nicht gefehlt.

 

Dokiso 2013 auf dem Eulenhof

Dokiso 2013Geschmacksprobe im Kräutergarten: 15 Kinder verbrachten im Rahmen des Dogener Kindersommer-Programms einen ganzen Tag auf dem Eulenhof von Ulrike und Markus Uhlenbrock-Ehnes. Das Ernten und Richten von Gemüse, die Entnahme von Eiern aus den Nestern und Bastelarbeiten waren einige von zahlreichen unterhaltsamen und interessanten Aktivitäten. (Südkurier, 9.8.13)

 

WWOOFer auf dem Eulenhof

Ein internationales Flair herrscht derzeit auf dem Eulenhof von Ulrike Ehnes und Markus Uhlenbrock-Ehnes in Dogern. Seit April dieses Jahres gehören sie der Organisation „WWOOF“ (World-Wide Opportunities on Organic Farms) an. Seither verbringen regelmäßig bis zu drei junge Erwachsene aus der ganzen Welt eine oder mehrere Wochen auf dem Hof, um im Tausch gegen freie Kost und Logis bei der täglichen Arbeit mitzuhelfen. „Wir sind begeistert, mit welchem Engagement die jungen Leute zu Werke gehen“, fasst Markus Uhlenbrock-Ehnes seine ersten Eindrücke zusammen, „ihre Anwesenheit stellt eine echte Bereicherung für unseren Hof dar.“ (Südikurier, 30.8.12)

Verein Bio-WT

gesundheitsjournal 04.13Im September 2012 haben sich zahlreiche Bio-Direktvermarkter im Landkreis Waldshut zusammengeschlossen und den Verein bio-wt gegründet. Den Vorsitz haben Antonia Kiefer, Steffen Jacoby und Markus Uhlenbrock-Ehnes inne. Ziel der Vereinsgründung war zum einen eine bessere Kooperation und Koordination bzw. ein Warenaustausch zwischen den Höfen in der Region sowie für Verbraucherinnen und Verbraucher mit der Website bio-wt einen Einkaufsführer zu schaffen, welcher ihnen auf einen Blick sämtliche Erzeuger, Biolistenlieferanten oder Wochemärkte zeigt.

Südkurier Gesundheit, Ausgabe 4, April 2013, Seite 16

Der Südkurier über die Vereinsgründung:
Wegweiser in Sachen Bio
, Südkurier, 18.1.2013 sowie Beschreibung des Vereins Bio-Direktvermarkter 

 

Place2.5

Sedus Place 2.5: Zukunft Nachhaltigkeit

Bereits seit über 50 Jahren ist der sensible Umgang mit Umwelt und Ressourcen bei Sedus fester Bestandteil der Firmenphilosophie. So wurde u.a. bereits in den 1960ern die Betriebsgärtnerei gegründet, der heutige Eulenhof. Das Magazin Place 2.5. widmet sich auf den Seiten 10 bis 13 diesem Thema, mit vielen schönen Fotos vom Eulenhof.

 Biologisch Gärtnern: Der Schwerpunkt des Informationsangebots Biologisch gärtnern liegt auf den Themen Düngung und Pflanzenpflege. Hobbygärtnerinnen und -gärtner können sich mittels einer Suchfunktion über Produkte informieren, die für das Biologische Gärtnern geeignet sind.

Umwelt Kompass: Wegweiser für nachhaltigen Lebensstil

Angst vor Ehec: Regionale Produkte im Trend

Wechsel unserer FÖJ´s 08/09 2010

FEZ-Aktion auf dem Eulenhof im September 2010

Wir waren 2008 bei "1001 Gemüse & Co" mit dabei

Bericht über die Zusammenarbeit mit der Waldtorschule Waldshut

Bericht über ein Schulprojekt der GHS Albbruck

Vom Engagement des Inhabers des Eulenhofs gegen Gentechnik auf dem Acker berichten folgende Artikel:
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/art372623,1889461
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/dogern/art372592,1629680

Und das stand vor ein paar Jahren zum Freiwilligen Ökologischen Jahr in der Zeitung