Erfahrungsbericht FÖJler Leo, 2018-2019

20190705 163451

Als die Tage dann wieder länger und wärmer wurden, gab es wieder mehr auf dem Feld zu tun. Mir haben die Arbeiten auf dem Feld mit dem Team sehr viel Spaß gemacht, denn es ist ein tolles Gefühl ein Gemüse vom Samen bis zum fertigen Produkt zu begleiten. Ich habe einiges über den Gemüseanbau gelernt und bin dankbar, dass Felix und Markus geduldig meine zahlreichen Fragen beantwortet haben. Auch in anderen Bereichen der Gärtnerei habe ich viel Neues lernen dürfen. Die Vermarktung der angebauten Lebensmittel hat mir ebenfalls viel Freude gemacht, ob das Packen der Abo-Kisten oder das Verkaufen auf dem Wochenmarkt. 20190815 094845

Neben der Arbeit gab es natürlich auch noch Zeit mit den anderen Freiwilligen die freie Zeit vielfältig zu nutzen. Ob Schwimmen im Rhein, der Besuch eines Mittelaltermarktes oder Wanderungen im Schwarzwald – an Alles denke ich gerne zurück. Auch das chaotische und bunte Leben in der Villa werde ich vermissen, denn es verging kaum ein Tag ohne ein interessantes Gespräch.

20180915 150229Ulli und Markus haben mir die Möglichkeit gegeben mich frei zu entfalten und mich persönlich weiter zu entwickeln und dafür bin ich sehr dankbar. So habe ich gelernt, Verantwortung zu übernehmen und strukturierter und zielgerichteter zu arbeiten, konnte aber gleichzeitig meinen Interessen nachgehen.

Ich bin dankbar für das Jahr und die vielen neuen Bekanntschaften und verlasse den Hof mit einem anderen Blick auf das Leben und einer höheren Wertschätzung für ökologisch erzeugte Lebensmittel.