Newsletter vom Oktober 2019

Liebe Freunde und Freundinnen, Kundinnen und Kunden des Eulenhofs,

Die Sommerferien sind vorbei und der Herbst naht langsam. Morgens ist es schon länger kühl, die Nächte werden länger. Dieses Jahr haben wir ganz besonders die Wetterschwankungen an unseren Kulturen beobachten können: den kalten Start im Frühjahr, der die Pflanzen nicht hat wachsen lassen, die große Hitze, die genauso kontraproduktiv war und dann endlich gemäßigtere Temperaturen. Wir spüren die Auswirkungen des Klimawandels hautnah.

Am 20.9. findet der dritte globale Klimastreik von Fridays for Future statt. Weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Pariser Abkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung demonstrieren. Wir haben uns lange überlegt, ob wir an dem Tag vom Eulenhof aus mitstreiken und den Hofladen geschlossen lassen sowie keine Biokisten ausliefern. Wir glauben jedoch, dass das kontraproduktiv ist, unser Gemüse, was jeden Tag wächst, egal ob Sommerferien sind oder Generalstreiks, nicht zu ernten und zu verkaufen, sondern ggf. verderben zu lassen. So haben wir für uns beschlossen, die Streikenden mit Knabbergemüse zu versorgen und unsere Verkaufsaktivitäten wie gewohnt laufen zu lassen. Aber vielleicht nehmt IHR euch ja die Zeit zu demonstrieren. Ihr findet uns am 20.9. mit unserem Lastenfahrrad und Obst und Gemüse in Waldshut beim Streik ab 18:00 Uhr und dürft sehr gerne gratis ein kleines Vesper mitnehmen.

Und wieder ist ein FÖJ-Jahr vorbei. Wie jedes Jahr im September haben wir einen Personalwechsel im Freiwilligen Ökologischen Jahr: Lena und Leo gehen weiter raus ins Leben und werden beide studieren und Milla und Paul sind seit zwei Wochen dabei sich einzuarbeiten und das Leben auf unserem bunten Hof kennenzulernen. Näheres zu den beiden auf unserer Facebook und Internetseite.

Eine kleine Anekdote: wir bauen seit diesem Jahr Edamame (unreif geerntete Sojabohnen, süßlich nussiger Geschmack) an, die zumindest in unserer Region nur sehr wenige Menschen kennen. Kürzlich bekamen wir in einem Restaurant als Gruß aus der Küche ein kleines Schälchen mit Edamame zum „snacken“ hingestellt. Unsere Verblüffung war groß, dass die Edamame schon so salonfähig sind, dass sie bereits in Restaurants serviert werden. Lasst euch diesen Gaumenschmaus nicht entgehen!